Menü
Kostenlose Lieferung in DE ab 25 €!
Wimpernkleber Laura: -5% (ohne Rabattcode)*

Alles über Kleber

Die Fragen, die wir am häufigsten gestellt bekommen, beziehen sich auf Bestandteile, Lagerung oder Feuchtigkeitsgehalt des Klebstoffes. Haben Sie keine Angst, denn wir haben für Sie eine Liste der beliebtesten Fragen zusammengestellt. Ob Sie nun unseren Kleber verwenden oder nicht, wir hoffen, dass Ihnen diese Fakten helfen. Entscheidungen über das Klebeverhalten liegen immer beim Künstler selbst, aber wir hoffen, dass dies Ihren Entscheidungsprozess mitbestimmen lässt.

Inhaltsstoffe


Ethyl-2-Cyanocrylat:

Dieser Klebstoff ist eine farblose Flüssigkeit und besitzt eine niedrige Viskosität. Dieser Inhaltsstoff wird am häufigsten im medizinischen Bereich verwendet. Aus diesem Grund ist es toxinfrei und sicher für den Einsatz rund um die Haut.

Alkoxy-2-Cyanacrylat:

Dieser Inhaltsstoff macht unsere Klebstoffe flexibel. Es handelt sich dabei um eine Schlüsselzutat, die den Extensions dabei hilft sanft auf den natürlichen Wimpern zu liegen. Außerdem gibt es den Wimpern ein „Soft“-Gefühl. Alkoxy-2-Cyanacrylat wird ebenfalls für Arztpraxen verwendet.

Polymethylmethacrylat:

Polymethylmethacrylat, auch PMMA genannt, gibt unseren Klebstoffen Halt. Es ist so stark, dass höhere Konzentrate verwendet werden, um Knochenschwund wieder aufzubauen! „Weniger ist mehr“, daher enthalten die meisten Klebstoffe nur eine sehr geringe Konzentration an PMMA.

Carbon Black:

Dies gibt Klebstoffen ihre schwarze Pigmentierung. Es ist 100% sicher und wird in Lebensmittel- und Getränkefarbstoffen verwendet.

Wann ist Ihr Klebstoff zu ersetzen?

Stellen Sie immer sicher, dass Sie Ihren Klebstoff mindestens 30 bis 60 Sekunden vor dem Gebrauch schütteln. Dies hat zu Folge, dass alle oben genannten Zutaten, sich gut zu vermischen und die bestmögliche Bindung ergeben. Hier sind einige Signale, wann es an der Zeit ist für Sie Ihren Klebstoff auszuwechseln.

  • Änderung der Konsistenz: Der Klebstoff wird entweder sehr dünn und wässrig oder dick und zäh.

  • Performance: Wenn Sie bemerken, dass Ihr Klebstoff an Binde- und Haltezeit abnimmt, ist es an der Zeit ihn zu ersetzen.

  • Trennung der Zutaten: Wenn Ihr Klebstoff nicht durchgehend schwarz ist, bedeutet dies, dass sich die Inhaltsstoffe trennen und Ihren Wimpern keinen Halt mehr gibt.

Lagerung und Anwendung


Speicherempfehlungen

Ganz gleich, welchen Markenkleber Sie verwenden, ihn bei einer konstanten Temperatur aufzubewahren ist der Schlüssel. Momentan empfehlen viele Hersteller ihren Klebstoff in einem Kühlschrank aufzubewahren, und das ist in Ordnung, wenn Ihr Kühlschrank auf einer konstanten Temperatur bleibt. Wenn Sie feststellen, dass Flüssigkeiten auf der Rückseite Ihres Kühlschranks gefrieren, legen Sie Ihren Kleber nicht hinein! Dies bedeutet, dass Ihr Kühlschrank nicht auf eine konstante Temperatur eingestellt ist und die meisten Klebstoffbestandteile unwirksam werden, wenn diese gefrieren und wieder aufgetaut werden. Unsere neueste Aufbewahrungsempfehlung besteht darin, die Klebstoffe an einem kühlen (ca. 16 °C) und trockenen Ort zu lagern. Die Rückseite einer Speisekammer, ein Kellerschrank oder ein Flurschrank eignen sich ganz hervorragend.

Temperatur und Feuchtigkeit

Um den größten Halt und die beste Haftung zu erhalten, sollten Klebstoffe bei einer mäßigen Temperatur und Feuchtigkeit gehalten werden. Versuchen Sie während der Behandlung die Temperatur zwischen 22 °C und 24 °C zu halten. Dadurch wird sichergestellt, dass der Klebstoff weder fadenförmig noch steif wird. Die optimale Lagertemperatur für den Kleber liegt aber zwischen 16 und 21 °C. Nicht im Kühlschrank aufbewahren. Halten Sie die Luftfeuchtigkeit an Ihrem Arbeitsplatz zwischen 40-60%. Möglicherweise müssen Sie einen Luftbefeuchter kaufen, dies sind zwar zusätzliche Kosten, aber es lohnt sich. Denn es hält den Klebstoff in flüssigem Zustand und garantiert dadurch höchste Qualität.